Projekt im KiZ Gallus: Interkulturelle Kompetenzen stärken !

Senem Ciftic und Tugrul Ugur mit dem Jungenteam
Senem Ciftic und Tugrul Ugur mit dem Jungenteam

Herr Blessing kam am 17.02.2004 auf uns zu und stellte sein Projekt "Internationale Spiel- und Sport-Projekte" vor. Er hat im Ausland bereits viele ehrenamtlich Projekte mit Schulen und Vereinen durchgeführt, in denen Sportanlagen aufgebaut und gleichzeitig Anleitungen zum Sporttreiben in der entsprechenden Landessprache erstellt wurden. Ein ähnliches Projekt möchte er mit den zweisprachigen türkisch-stämmigen Jugendlichen unserer Einrichtung durchführen. Die Jugendlichen sollen Fußballtechniken und Tricks, die vom Deutschen Fußball Bund mit kurzen Texten und Videos zur Verfügung gestellt wurden, kennen lernen und in die türkische Sprache übersetzen und vertonen. Nicht unwesentlich dabei ist auch eine Verbesserung der fußballerischen Fähigkeiten der diesbezüglich sehr interessierten Jugendlichen.

Wir stellten gleich am Anfang fest, wie schwer uns die Übersetzung fiel; erstens waren wir keine Übersetzer und zweitens fehlten uns z.T. die türkischen Fachausdrücke, die im Fußball verwendet werden. Aber mit Hilfe der Jugendlichen, den Betreuern und Wörterbüchern übersetzten wir ca. eine Stunde pro Woche die Texte und erfaßten sie im Computer. Herr Blessing erläuterte uns die Umstellung des PC auf türkische Zeichen und die Erfassung mit der deutschen Tastatur und fertigte uns dafür eine entsprechende Übersicht. Die übersetzten Texte wurden anschließend in ein Präsentationsprogramm eingefügt. Unter dem deutschen Text stand nun der türkische Text. Einbezogen wurde auf der gleichen Seite das dazu gehörige Video einschließlich dem türkischen und deutschen Ton, den die Jugendlichen selbst in den Computer gesprochen haben. Die Jugendlichen entwickelten nach anfänglichen Schwierigkeiten ein Interesse für das Projekt. Besonders die türkischen Jugendlichen, die noch nicht lange in Deutschland waren, konnten ihre türkischen Sprachkenntnisse gezielt einbringen. Sie zeigten sich motivierter, als ihre gleichaltrigen Kameraden, die in Deutschland sozialisiert sind. Diese Kinder hatten bei der Übersetzung die größten Schwierigkeiten. Es fehlte ihnen nicht nur der türkische Wortschatz, sondern auch Kenntnisse der türkischen Schriftsprache, Rechtschreibung und Grammatik.

Klaus Blessing beim Vertonen mit den Jungens
Klaus Blessing beim Vertonen mit den Jungens

Die türkische Sprachkompetenz verliert im Laufe des Aufenthaltes in Deutschland an Bedeutung. Die Heimatsprache entwickelt sich je nach Individuum unterschiedlich zurück und tritt in den Hintergrund. Die Eltern versuchen meist die türkische Tradition und Sprache durch das türkische Gespräch und Fernsehen zuhause aufrechtzuerhalten. Die Jugendlichen sprechen jedoch in Schule und Freizeit fast nur deutsch. Ergebnis ist, dass die Jugendlichen oftmals in beiden Sprachen Probleme haben.

Die Jugendlichen können je nach ihren Fähigkeiten an dem Projekt und der Gestaltung mitwirken. Die Sprachkompetenzen (z.B. Grammatik, Satzstellung) in beiden Sprachen werden dabei gefördert und auch schwächere Jugendliche können mit eingebunden werden. Durch die ausgedruckten Texte können sie außerdem die Sprachen vergleichen und besser verstehen. Da der Text zusätzlich vertont wird und während der Film-Sequenzen zu hören ist, können die Jugendlichen lernen, in türkisch und deutsch besser vorzulesen. Dies ist für sie ein wichtiges Übungsfeld, bei dem sie sich mit viel Geduld betätigen müssen. Gleichzeitig lernen sie mit Computern, verschiedenen Programmen und der Mikrofontechnik umzugehen.

Das Projekt setzt sich mit der Muttersprache bewusst auseinander und ist gleichzeitig ein Erfahrungsfeld für alle Beteiligten. Die Muttersprache bekommt eine andere Gewichtung und gewinnt an Bedeutung.

Wir beabsichtigen, das Projekt mit einer gebrannten DVD -einschließlich verschiedener Bilder und Erläuterungen- für jeden Projektteilnehmer abzuschließen. Zusätzlich erhalten die Jugendlichen noch ein kleines Heft mit der Textfassung ausgedruckt. Die Eltern sollen über die erfolgreiche Mitarbeit ihres Kindes informiert werden und somit über die zweisprachige Fußball-Präsentation zuhause diskutieren können.

Die von den Jugendlichen erstellten Materialien wollen wir im "Internationalen Spiel- und Sport-Projekt" unter http://www.spiel-sport-projekte.de/ weiter verbreiten.

Autor: Tugrul Ugur
Dipl. Sozialarbeiter, Jungenarbeiter
Kinder im Zentrum - Gallus

Türkische Kinder- und Jugendliche erstellen zweisprachige Fußball-Sportanleitungen. Ein Projekt der Jungengruppe von Tugrul Ugur. 

deutsch-türkisch.Fußball-Präsentation.pd
Adobe Acrobat Dokument 468.5 KB

 

Training 

 für den 

 

  Frieden

   mit Teamarbeit  

   und Fairness

(bitte auf das Bild klicken)

Fußball
Fußball
            Aerobic + Tanz
Aerobic + Tanz

Basketball
Basketball
 Volleyball
Volleyball

Muskelkräftigung
Muskelkräftigung
Spielesammlung
Spielesammlung

Training für eine

Friedensolympiade:

Schülerolympiade
Schülerolympiade
Modell
Modell

Videos mit Texten stehen zur Verfügung